• Flächenumsatz angebotsbedingt unter Vorjahresniveau
  • Nachfrageüberhang weiterhin stark ausgeprägt
  • Mehr als ein Drittel des Umsatzes über Vorvermietungen in Projektentwicklungen
  • Preissteigerungen sowohl bei Spitzen- als auch Durchschnittsmiete
  • Leerstand nur noch ein Drittel so hoch wie vor zehn Jahren
  • Bis 2021 kaum Angebotsentlastung über spekulative Fertigstellungen in Sicht
  • Absolutes Rekordjahr am Investmentmarkt
  • Core-Deals drücken Bürospitzenrendite auf 2,60 %